Dieser Artikel betrifft die Nintendo Wii

MEM2

Aus WiiDatabase Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
MEM2 markiert auf einem Ausschnitt eines RVL-CPU-20 Boards.

MEM2 bezeichnet den "externen" GDDR3-RAM der Nintendo Wii mit einer Kapazität von 64 MB. Hardwareseitig handelt es sich um einen einzelnen 500 MHz (Effektivtakt, siehe Eigenschaften von DDR-SDRAM) GDDR3-Chip, der unmittelbar mit dem Hollywood-Package verbunden ist. Aus dem Effektivtakt von 500 MHz ergibt sich eine Bandbreite von 4 GB/s. Im Gegensatz zu MEM1 kann MEM2 auch von Broadway mit voller Bandbreite verwendet werden.

Im GameCube-Modus wird MEM2 durch den Memory-Controller in Hollywood auf 16 MB beschränkt und dient GameCube-Software als ARAM. Im Gegensatz zu einem echten GameCube taktet MEM2 im GameCube-Modus jedoch weiterhin mit 500 MHz anstelle der 81 MHz, mit denen der ARAM (und auch der DSP) in einem echten GameCube getaktet sind. Da es sich beim ARAM im GameCube um 8 Bit nicht-DDR SDRAM handelt, welcher somit bei 81 MHz eine Bandbreite von nur 81 MB/s hat, ergibt sich hier ein bemerkenswerter Unterschied zwischen einem realen GameCube und dem GameCube-Kompatibilitätsmodus der Wii. In der Praxis spielt dies jedoch aufgrund der Tatsache, dass ARAM überwiegend für Audio-Aufgaben verwendet wird, keine große Rolle.