Dieser Artikel betrifft den Nintendo GameCube

Flipper: Unterschied zwischen den Versionen

Aus WiiDatabase Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
K
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Stub}}
 
{{Stub}}
 
[[Datei:Nintendo GameCube Flipper.jpg|miniatur]]
 
[[Datei:Nintendo GameCube Flipper.jpg|miniatur]]
Flipper ist der Codename des Grafikprozessors (GPU) des '''[[Nintendo GameCube]]'''. Er wurde designed von [[w:ArtX|ArtX]] (später [[w:ATI_Technologies|ATI]], heute [[w:AMD|AMD]]) und ist mit ca. 162MHz getaktet was damit in etwa 50% langsamer ist als der '''[[Hollywood]]''' der '''[[Nintendo Wii]]'''.
+
Flipper ist der Codename des Grafikprozessors (GPU) des '''[[Nintendo GameCube]]'''. Er wurde designed von [[w:ArtX|ArtX]] (später [[w:ATI_Technologies|ATI]], heute [[w:AMD|AMD]]) und ist mit ca. 162 MHz getaktet was damit in etwa 50% langsamer ist als der '''[[Hollywood]]''' der '''[[Nintendo Wii]]'''. Bis wenige Monate vor dem Launch der Konsole war Flipper sogar höher getaktet, allerdings entschied sich Nintendo u.a. aus Gründen des Energieverbrauchs und der Hitzeentwicklung dafür, den Takt der GPU zu verringern. Dies verärgerte 3rd-Party Entwickler, die nur noch wenige Monate Zeit hatten, ihre Spiele anzupassen.<ref>[https://youtube.com/watch?v=9r7XhdLF8Ig&t=6m53s Nintendo Prototypes & Changed Hardware - Game History Secrets] von ''DidYouKnowGaming?'', 06:53 bis 07:55</ref>
 +
 
 +
== Einzelnachweise ==
 +
<references />
  
 
{{Top Icon GameCube}}
 
{{Top Icon GameCube}}
 
{{Navbox Hardware}}
 
{{Navbox Hardware}}
 
[[Kategorie:GameCube-Hardware]]
 
[[Kategorie:GameCube-Hardware]]

Aktuelle Version vom 19. August 2019, 00:17 Uhr

Icon Unvollstaendig.svg Dieser Artikel ist unvollständig. Du kannst uns helfen, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.
Nintendo GameCube Flipper.jpg

Flipper ist der Codename des Grafikprozessors (GPU) des Nintendo GameCube. Er wurde designed von ArtX (später ATI, heute AMD) und ist mit ca. 162 MHz getaktet was damit in etwa 50% langsamer ist als der Hollywood der Nintendo Wii. Bis wenige Monate vor dem Launch der Konsole war Flipper sogar höher getaktet, allerdings entschied sich Nintendo u.a. aus Gründen des Energieverbrauchs und der Hitzeentwicklung dafür, den Takt der GPU zu verringern. Dies verärgerte 3rd-Party Entwickler, die nur noch wenige Monate Zeit hatten, ihre Spiele anzupassen.[1]

Einzelnachweise