Dieser Artikel betrifft die Nintendo Switch

Mariko: Unterschied zwischen den Versionen

Aus WiiDatabase Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
K
Zeile 2: Zeile 2:
 
'''Mariko''' ist der Codename eines neuen SoC ('''[[w:System-on-a-Chip|System-on-a-Chip]]''') von NVIDIA. Er stellt einen Fork vom Tegra X1 dar und wird von NVIDIA "T214" genannt ([[Erista]]: T210).<ref>[https://twitter.com/qlutoo/status/975498335070162944 5.0.0 included hw bringup for a new SoC called Mariko. nvidia calls it t214 (it's a fork of tegra X1), it has a custom nintendo bootrom, new key material, new pmic (and new pcb!). however it will probably look identical from outside ;)]</ref> Erste Anzeichen auf Mariko wurden mit der [[Nintendo-Switch-Firmware 5.0.0]] entdeckt, welche neue Titel zur Konfiguration dieses neuen SoCs beinhaltet.<ref>[http://switchbrew.org/index.php?title=5.0.0 SwitchBrew]</ref> Mitte Juli 2018 ist eine neue Revision aufgetaucht, die Fusée Gelée patcht - dabei handelt es sich aber nicht um Mariko.<ref>[https://wiidatabase.de/neue-switch-revision-patcht-fusee-gelee/ Neue Switch Revision patcht Fusée Gelée]</ref>
 
'''Mariko''' ist der Codename eines neuen SoC ('''[[w:System-on-a-Chip|System-on-a-Chip]]''') von NVIDIA. Er stellt einen Fork vom Tegra X1 dar und wird von NVIDIA "T214" genannt ([[Erista]]: T210).<ref>[https://twitter.com/qlutoo/status/975498335070162944 5.0.0 included hw bringup for a new SoC called Mariko. nvidia calls it t214 (it's a fork of tegra X1), it has a custom nintendo bootrom, new key material, new pmic (and new pcb!). however it will probably look identical from outside ;)]</ref> Erste Anzeichen auf Mariko wurden mit der [[Nintendo-Switch-Firmware 5.0.0]] entdeckt, welche neue Titel zur Konfiguration dieses neuen SoCs beinhaltet.<ref>[http://switchbrew.org/index.php?title=5.0.0 SwitchBrew]</ref> Mitte Juli 2018 ist eine neue Revision aufgetaucht, die Fusée Gelée patcht - dabei handelt es sich aber nicht um Mariko.<ref>[https://wiidatabase.de/neue-switch-revision-patcht-fusee-gelee/ Neue Switch Revision patcht Fusée Gelée]</ref>
  
Am 10. Juli 2019 kündigte Nintendo die "[[Nintendo Switch Lite]]" an, eine Switch-Version ohne Dock. Dabei handelt sich um eine Version von Mariko.<ref>[https://wiidatabase.de/nintendo-switch-lite-ohne-dock-angekuendigt-erscheint-am-20-september/ Nintendo Switch Lite ohne Dock angekündigt, erscheint am 20. September]</ref><ref>https://twitter.com/hexkyz/status/1149349171993776128</ref> Eine zweite Version mit diesem überarbeiteten SoC und demnach einer längeren Akkulaufzeit wurde eine Woche später mit der Bezeichnung "HAC-001-01" angekündigt.<ref>[https://wiidatabase.de/neues-switch-modell-hac-001-01-mit-laengerer-akkulaufzeit-erscheint-im-september/ "[[HAC-001-01]]" mit längerer Akkulaufzeit erscheint im September]</ref>
+
Am 10. Juli 2019 kündigte Nintendo die "[[Nintendo Switch Lite]]" an, eine Switch-Version ohne Dock. Dabei handelt sich um eine Version von Mariko.<ref>[https://wiidatabase.de/nintendo-switch-lite-ohne-dock-angekuendigt-erscheint-am-20-september/ Nintendo Switch Lite ohne Dock angekündigt, erscheint am 20. September]</ref><ref>https://twitter.com/hexkyz/status/1149349171993776128</ref> Eine zweite Version mit diesem überarbeiteten SoC und demnach einer längeren Akkulaufzeit wurde eine Woche später mit der Bezeichnung "[[HAC-001-01]]" angekündigt.<ref>[https://wiidatabase.de/neues-switch-modell-hac-001-01-mit-laengerer-akkulaufzeit-erscheint-im-september/ "HAC-001-01" mit längerer Akkulaufzeit erscheint im September]</ref>
  
 
== Einzelnachweise ==
 
== Einzelnachweise ==

Version vom 10. August 2019, 10:09 Uhr

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: Mariko = Nintendo Switch Lite und HAC-001-01
Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Mariko ist der Codename eines neuen SoC (System-on-a-Chip) von NVIDIA. Er stellt einen Fork vom Tegra X1 dar und wird von NVIDIA "T214" genannt (Erista: T210).[1] Erste Anzeichen auf Mariko wurden mit der Nintendo-Switch-Firmware 5.0.0 entdeckt, welche neue Titel zur Konfiguration dieses neuen SoCs beinhaltet.[2] Mitte Juli 2018 ist eine neue Revision aufgetaucht, die Fusée Gelée patcht - dabei handelt es sich aber nicht um Mariko.[3]

Am 10. Juli 2019 kündigte Nintendo die "Nintendo Switch Lite" an, eine Switch-Version ohne Dock. Dabei handelt sich um eine Version von Mariko.[4][5] Eine zweite Version mit diesem überarbeiteten SoC und demnach einer längeren Akkulaufzeit wurde eine Woche später mit der Bezeichnung "HAC-001-01" angekündigt.[6]

Einzelnachweise