Dieser Artikel betrifft den Nintendo 3DS

NINJHAX

Aus WiiDatabase Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
NINJHAX
NINJHAX
Allgemein
Nintendo 3DS
Entwickler Smealum
Kategorie Exploit
Unterstützt 4.0.0-7 bis 9.2.0-20[1]
Links
Download
Quellcode

NINJHAX (auch bekannt als SSSpwn) ist ein Savegame-Exploit für alle Systeme der Nintendo 3DS-Familie (inkl. des New Nintendo 3DS[2]), der eine Schwachstelle im Level-Editor von Cubic Ninja ausnutzt[3]. Vorgestellt wurde er am 29. März 2014[4], ursprünglich sollte er in der Woche vom 25. bis zum 31. August veröffentlicht werden[5], jedoch wurde der Release aufgrund der Vorstellung des neuen 3DS auf den 22. November 2014 verschoben[6][7], er erschien letztendlich am 21. November 2014. Es wird das Spiel "Cubic Ninja" zur Ausführung benötigt[8]. Er wurde später durch NINJHAX 2.0 abgelöst.

Geschichte

Vorschau des Homebrewkanals

Bei dem Exploit handelt es sich um einen Userland-Exploit. SSSpwn ersetzt den FIRM-Exploit der Firmware 4.0 - 4.5 und benutzt auch den mset DS user settings Exploit, um unsignierten Code auszuführen.

Ende Juli suchte smealum Designer für das Homebrew-Menü[9] und kündigte Mitte August einen baldigen Release an[10]. Zudem gab er bekannt, dass der Region-Lock entfernbar sein wird[11]. Der Release wurde aber auf den 22. November 2014 verschoben[7].

Am 25. August gab smealum bekannt, dass ein bestimmtes Spiel für den Exploit benötigt wird[12]. Am 16. November gab ein GBATemp-Reporter, der mit am Exploit gearbeitet hat, weitere Informationen preis[7]. So werden die Dateien zur Ausführung "boot.3dsx" heißen und man wird mithilfe einer Website Schritt-für-Schritt durch die Installation geleitet. Der Minecraft-Klon 3DSCraft wird am selben Tag wie der Exploit erscheinen.

Am 18. November um 05:01 Uhr deutscher Zeit veröffentlichte Smealum auf Twitter ein Vine-Video, in welchem er zeigte, dass das benötigte Spiel "Cubic Ninja" von Ubisoft ist. Der Homebrew Launcher und NINJHAX (vorher SSSpwn) wurden am 21. November um ca. 5:00 Uhr deutscher Zeit veröffentlicht[3].

Einige Exploits für NINJAHX wurden auf der Firmware 9.3 gepatcht (nicht aber NINJHAX selbst), daraufhin erschien NINJHAX 2.0.

Kritik an Händler

Um 5 Uhr deutscher Zeit meldeten einige User, dass der Preis des Spiels bei ca. 3-9€ lag. Kurze Zeit später erhöhte sich der Preis, v.a. auf Amazon und eBay, auf 15€, später auf 40-60€, teils wurde sogar mit über 250€ gehandelt[13]. Viele User kritisierten die Hersteller aufgrund der Preispolitik, viele Händler, besonders auf eBay, stornierten Bestellungen von Kunden[14] und stellten das gleiche Angebot wenig später massiv verteuert wieder ein[15]. Am Abend des selben Tages waren so gut wie alle Exemplare bei Online-Händlern ausverkauft oder massiv verteuert worden.

Circa ein Jahr später, gegen Ende Oktober 2015, pendelte sich der Preis bei ca. 50€ ein. Auf Amazon kostete das Spiel gebraucht weiterhin ca. 110€, ab 2016 waren aber wieder alle Exemplare dort vergriffen. GameStop ließ zudem in den Vereinigten Staaten neue Exemplare drucken und verkaufte sie für rund 35 US-Dollar.

Ausführung

Zur Ausführung wird das Spiel Cubic Ninja benötigt. Zuerst muss auf der Download-Seite die Firmware eingegeben und der Homebrew Launcher heruntergeladen werden. Danach muss mit Cubic Ninja der QR-Coode gescannt werden, was den Expoit ausführt. Die boot.3dsx im Root der SD-Karte wird nun gestartet und der Exploit installiert (wahlweise in den Speicherstand, damit der QR-Code nicht immer neu gescannt werden muss).

Einzelnachweise