Änderungen

Aus WiiDatabase Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Atmosphère

10.396 Bytes hinzugefügt, 2 Februar
K
dns_mitm
Atmosphère v0.8.5 fügte Cheat-Support hinzu.<ref>[https://wiidatabase.de/atmosphere-v0-8-5-mit-cheat-support/ Atmosphère v0.8.5 mit Cheat-Support]</ref> Seit v0.9.0 wird ein [[#EmuMMC|EmuMMC]] unterstützt.<ref>[https://wiidatabase.de/atmosphere-v0-9-0-mit-experimentellem-emunand/ Atmosphère v0.9.0 mit experimentellem EmuNAND]</ref>.
 
Seit der v0.17.0 wird [[Mariko]] offiziell unterstützt.<ref>[https://wiidatabase.de/atmosphere-v0-17-0-unterstuetzt-mariko Atmosphère v0.17.0 unterstützt Mariko]</ref>
== Komponenten ==
Atmosphère zielt darauf ab, fast alle System-Komponenten der Switch zu reimplementieren und dabei zu erweitern. Sie heißen dabei: === Hauptkomponenten ===* {{Anker|Fusee}}'''Fusée''': Bootloader, verifiziert und startet Exosphère und Package2 (Kernel/FIRM-Systemmodule) und patcht diese, falls nötig.
** '''Sept''': Payload zur Schlüsselableitung auf allen Firmware-Versionen >= [[Nintendo-Switch-Firmware 7.0.0#Technische Informationen|7.0.0]]. Ein Teil von sept ist signiert/verschlüsselt, weshalb es ohne Keys nicht möglich ist, sept selbstständig zu bauen.
* '''Exosphère''': TrustZone mit eigenem Secure Monitor.
* '''Thermosphère''': EmuMMC, lädt den MMC von der SD-Karte um so eine getrennte Umgebung für bspw. Homebrew zu schaffen.
* {{Anker|Stratosphere}}'''Stratosphère''': Eigene Systemmodule mit neuen Features und zur Erweiterung bestehender.
** '''ams_mitmMesosphère''': Neues Systemmodul zum on-the-fly Patchen Reimplementierung von Dateien und TitelnNintendos Kernel.*** '''bpc_mitm''': Ermöglicht das [[#Reboot-Payload|Neustarten in einen Payload]] (bspwAb der v0.17. wieder Atmosphère) und das vollständige Herunterfahren, wenn AutoRCM aktiviert 0 ist (siehe [[AutoRCM#Herunterfahren]]). Überschreibt den [https://switchbrew.org/wiki/PCV_services#bpc bpc PCVMesosphère standardmäßig aktiv; ein Opt-Service] von Nintendo.*** '''[https://github.com/Atmosphere-NX/Atmosphere/blob/master/docs/modules/fs_mitm.md fs_mitm]''': Kann Dateien von Titeln mit denen auf der SDOut-Karte ersetzen, auch bekannt als "'''LayeredFS'''"Release steht zur Verfügung.*** {{Anker|hid_mitm}}'''hid_mitmTroposphère''': Mit der [[NintendoHorizonOS-Switch-Firmware 9.0.0|Firmware 9.0.0]] wurden die HID-Komponenten Patches für Controller so sehr geändert, dass libnx (die Bibliothek zum Bauen von Switch-Homebrews) keine Controller-Eingaben mehr erkenntApplikationen. Dieses Problem wurde zwar Dies ist noch nicht in neueren libnx-Versionen behoben, allerdings müssen Homebrews mit der neuen libnx-Version neu gebaut werden. Da nicht jede Homebrew sofort aktualisiert wird/werden kann, wurde als Übergang ein temporäres Modul eingeführt, welches das Problem behebtAtmosphère implementiert.<ref>[https://github.com/Atmosphere-NX/Atmosphere/releasesblob/tagmaster/0.9.4 Atmosphère v0.9.4]</ref> Da es somit nicht mehr möglich ist, das HID-Modul selbst zu überschreiben, wird dieser Workaround in Zukunft entfernt. Mit Atmosphère v0.10.2 wurde es per Standard deaktiviert.<ref>[https:docs/components/githubtroposphere.com/Atmosphere-NX/Atmosphere/releases/tag/0.10.2 Atmosphère v0.10.2]md</ref> Siehe auch [[#enable_deprecated_hid_mitm|enable_deprecated_hid_mitm]]. Sollte es in Zukunft entfernt werden, wird SciresM aber einen separaten Download anbieten.<ref>https://arch.b4k.co/vg/thread/276990665/#277109730 "If it's ever removed (and I don't actually have plans to do so, I just wanted to explicitly reserve that right), I will publish a hid-compat-mitm sysmodule on my personal GitHub that can be used as a standalone.
Don't worry, I don't want to leave people without an option. It just kinda sucks that people not using it are paying memory costs equivalent to the whole sm sysmodule.==== Systemmodule ===={| class="wikitable"</ref>border="1" width="100%"|-! Name! Beschreibung! Reimplementiert! Erweiterungen/Änderungen*** '''ns_mitm|-| '''[https: Ermöglicht die Verwendung von Web//github.com/Atmosphere-Applets im Homebrew Menu, wenn eine Anwendung überschrieben wird, da diese erst prüfen, ob es HTML-Inhalte in der Anwendung gibtNX/Atmosphere/blob/master/docs/components/modules/ams_mitm.*** md ams_mitm]'''| Neues Systemmodul zum on-the-fly Patchen von Dateien und Titeln|||-| '''[https://github.com/Atmosphere-NX/Atmosphere/blob/master/docs/components/modules/set_mitmboot.md set_mitmboot]''': Verändert | Initialisiert die Anzeige der Systemversion (Hardware und startet das System.| [https://switchbrew.org/wiki/Settings_services#GetFirmwareVersion GetFirmwareVersionBoot boot]) ([[:Datei:Atmosphere Systemversion.jpg|siehe Bild]]) Atmosphère zeigt seinen eigenen schwarz/weißen Bootscreen und liest weitere Einstellungen aus einer INIAkku-DateiIcons an. Dabei wird der |-| {{Anker|boot2}}'''[https://switchbrewgithub.orgcom/wikiAtmosphere-NX/Settings_services System-Settings-ServiceAtmosphere/blob/master/docs/components/modules/boot2.md boot2] abgefangen.** '''| Lädt alle weiteren Module nach dem Start.| [https://githubswitchbrew.comorg/Atmosphere-NXwiki/Atmosphere/blob/master/docs/modules/boot.md bootBoot2 boot2]| Mithilfe von [[#Flags|Flags]] lassen sich eigene Systemmodule direkt nach dem Start ausführen.|-| {{Anker|creport}}'''': Reimplementierung von Nintendos "[https://switchbrewgithub.orgcom/wikiAtmosphere-NX/Boot boot]"; initialisiert die Hardware und startet das System.** '''[https:Atmosphere/blob/github.commaster/Atmosphere-NXdocs/Atmosphere/blob/master/docscomponents/modules/bootcreport.md boot2creport]''': Reimplementierung | Dient der Verwaltung von Nintendos "Absturzberichten.| [https://switchbrew.org/wiki/Boot2 boot2Creport creport]"; lädt weitere Prozesse.** '''[https://github| Generiert Absturzberichte auf der SD-Karte und verhindert das Senden dieser an Nintendo.com/Atmosphere-NX/Atmosphere/blob/master/docs/modules/creportAußerdem wird bei einem Absturz ein Screenshot erstellt (nur auf >= 10.0.0).md creport]|-| '''[https: Generiert Absturzberichte auf der SD//github.com/Atmosphere-Karte und verhindert das Senden dieser an NintendoNX/Atmosphere/blob/master/docs/components/modules/dmnt. Außerdem wird bei einem Absturz ein Screenshot erstellt (nur auf >= 10md dmnt]'''| Stellt einen Debug-Monitor zur Verfügung.0.0)"dmnt" steht für "Debug Monitor".** '''[| [https://githubswitchbrew.comorg/Atmosphere-NX/Atmosphere/blob/masterwiki/docs/cheats.md Debug_Monitor_services dmnt]''': Cheat| Cheat-Code-Support, inklusive Kompatibilität zu [[SX OS|Gateshark]]. "dmnt" steht dabei für "Debug Monitor".** |-| {{Anker|eclct_stub}}'''eclct.stub''': Deaktiviert weitere [https://switchbrewgithub.orgcom/Atmosphere-NX/Atmosphere/blob/master/docs/components/wikimodules/System_Settings#eclct Telemetrie-Dienste.stub.md eclct.stub] von Nintendo.** '''[[#erpt| Sammelt Fehlerberichte.|erpt]]''': Reimplementiert Nintendos [https://switchbrew.org/wiki/Error_Upload_services Error Report ServiceSystem_Settings#eclct eclct] | Diese Reimplementation ist ein Stub und verhindert das Anlegen von Crash Reports im MMCSenden weiterer Telemetrie-Daten an Nintendo.|-** '''| [[#fatalerpt|fatalerpt]]''': Reimplementiert Nintendos | Verwaltet Fehlerberichte.| [https://switchbrew.org/wiki/Fatal_services fatalError_Report_services erpt] | Verhindert das Anlegen von berichten im MMC und zeigt einen umfangreichen Fehlerbildschirm bei einem fatalen (deshalb der Name) Absturz an. Auch kann die Konsole mit den Lautstärketasten direkt neu gestartet werdenleitet diese stattdessen auf die SD-Karte weiter.** '''jpegdec''': Reimplementierung von |-| [[#fatal|fatal]]| Verwaltet Absturzberichte.| [https://switchbrew.org/wiki/Jpegdec_services Nintendos JPEG-DecoderFatal_services fatal], damit Homebrews Bilder per Software dekodieren können** '''[https://github| Zeigt einen umfangreichen Fehlerbildschirm bei einem fatalen (deshalb der Name) Absturz an.com/Atmosphere-NX/Atmosphere/blob/master/docs/modules/loaderAuch kann die Konsole mit den Lautstärketasten direkt neu gestartet werden.md loader]|-| {{Anker|jpegdec}}''': Reimplementiert Nintendos "[[https://switchbrewgithub.orgcom/Atmosphere-NX/Atmosphere/blob/wikimaster/Loader_services loader]" und ermöglicht das Ersetzen docs/components/modules/jpegdec.md jpegdec]'''| Dient der Dekodierung von Dateien im ExeFS, das Patchen von NSOs, sowie [[#Button Overrides|Button OverridesJPEGs in Verbindung mit den [https://switchbrew.org/wiki/Capture_services Capture-Services]] (bspw| [https://switchbrew.: "R" gedrückt haltenorg/wiki/Jpegdec_services jpegdec]| Erlaubt zwei Sessions anstatt einer, während ein Spiel startet, startet das Homebrew Menu mit vollem RAMdamit Homebrews JPEGs per Software parallel zum OS dekodieren können.|-Zugriff).** | '''ncm''': Reimplementierung von [[https://switchbrewgithub.orgcom/Atmosphere-NX/Atmosphere/blob/wikimaster/NCM_services Nintendos Content Manager].** docs/components/modules/loader.md loader]'''pgl''': Reimplementierung | Erstellt Prozesse von Nintendos ausführbaren NSOs und kontrolliert ihre Zugriffe| [https://switchbrew.org/wiki/PGL_services Program LauncherLoader_services loader]. | Ermöglicht esdas [[#ExeFS|Ersetzen von Dateien im ExeFS]], Systemmodulen und Homebrews Aktionen auszuführen, wenn Applikationen abstürzen, gestartet oder geschlossen werden.** '''das [[https://github.com/Atmosphere#NSO-NX/Atmosphere/blob/master/docs/modules/pm.md pmPatches|Patchen von NSOs]]''': Reimplementierung von Nintendos ", sowie [[https://switchbrew#Overrides|Button Overrides]] (bspw.org/wiki/Process_Manager_services Process Manager]: "R"gedrückt halten, gibt u.a. mehr Speicher für Systemmodule freiwährend ein Spiel startet, startet das Homebrew Menu mit vollem RAM-Zugriff).** '''ro''': Reimplementierung von Nintendos [https://switchbrew.org/wiki/RO_services RO-Services].|-** | '''[https://github.com/Atmosphere-NX/Atmosphere/blob/master/docs/components/modules/smncm.md smncm]''': Reimplementierung | Dient der Verwaltung von Nintendos Inhalten (bspw. NAND-Speicherständen). "ncm"[https://switchbrew.steht für "Nintendo Content Manager".| [https://switchbrew.org/wiki/Services_API Service ManagerNCM_services ncm]| Zurzeit noch [[#enable_ncm|optional]]". Dieser ist für Entwickler interessant, da so u.a. ein eigener MitM|-Service registriert werden kann. Patcht per Standard auch "smhax"<ref>| {{Anker|pgl}}[https://switchbrewgithub.orgcom/Atmosphere-NX/wikiAtmosphere/Switch_System_Flaws#FIRMblob/master/docs/components/modules/pgl.md pgl]| Startet Programme; nur ab [[Nintendo-package_System_Modules Switch System Flaws#FIRM-package System Modules-Firmware 10.0.0|10.0.0]] unter vorhanden. "Service access control bypasspgl"</ref><ref>steht für "Program Launcher".| [https://wiidatabaseswitchbrew.deorg/wiki/switch-firmware-3-PGL_services pgl]| Atmosphères Reimplementation ist ebenfalls nur ab 10.0.0verfügbar und wurde (noch) nicht zurückportiert.|-1-fixt| [https://github.com/Atmosphere-grossen-bug-update-nicht-empfohlenNX/ Switch-Firmware 3.0Atmosphere/blob/master/docs/components/modules/pm.md pm]| Verwaltet Ressourcenlimits und überwacht laufende Prozesse.1 fixt "großen Bugpm" – Update nicht empfohlen]<steht für "Process Manager".| [https://ref> auf der Firmware < [[Nintendoswitchbrew.org/wiki/Process_Manager_services pm]| Der APPLET Speicher-SwitchPool wurde um 24 MiB gesenkt und gibt diesem somit dem SYSTEM-Firmware 3Pool zurück.0Damit lassen sich mehr Custom-Systemmodule ausführen.1|3.0.1]].-** '''spl| {{Anker|ro}}''': Reimplementierung von Nintendos "[https://switchbrewgithub.orgcom/wikiAtmosphere-NX/SPL_services Secure Platform ServicesAtmosphere/blob/master/docs/components/modules/ro.md ro]".* '''Mesosphère''': Reimplementierung von Nintendos Kernel.* '''Troposphère''': HorizonOS| Lädt dynamische Bibliotheken und wurde mit der [[Nintendo-Switch-Patches für ApplikationenFirmware 3. Dies ist noch nicht in Atmosphère implementiert0.0|Firmware 3.0.0]] eingeführt.<ref>| [https://githubswitchbrew.comorg/Atmosphere-NXwiki/Atmosphere/blob/master/docs/components/troposphereRO_services ro]| Portiert die Funktionalitäten auf < 3.md</ref0.0 zurück, bei denen noch "loader" zuständig war. Ermöglicht außerdem [[#NRO-Patches|NRO-Patches]].|-| '''[https://github.com/Atmosphere-NX/Atmosphere/blob/master/docs/components/modules/sm.md sm]'''| Verwaltet Dienste. "sm" steht für "Service Manager".| [https://switchbrew.org/wiki/Services_API sm]| Dieser ist für Entwickler interessant, da so u.a. ein eigener MitM-Service registriert werden kann. Patcht standardmäßig auch "smhax"<ref>[https://switchbrew.org/wiki/Switch_System_Flaws#FIRM-package_System_Modules Switch System Flaws#FIRM-package System Modules] unter "Service access control bypass"</ref><ref>[https://wiidatabase.de/switch-firmware-3-0-1-fixt-grossen-bug-update-nicht-empfohlen/ Switch-Firmware 3.0.1 fixt "großen Bug" – Update nicht empfohlen]</ref> auf der Firmware < [[Nintendo-Switch-Firmware 3.0.1|3.0.1]].|-| '''[https://github.com/Atmosphere-NX/Atmosphere/blob/master/docs/components/modules/spl.md spl]'''| Ist u.a. für kryptographische Operationen notwendig. "spl" steht für "Secure Platform".| [https://switchbrew.org/wiki/SPL_services spl]|} ===== ams_mitm =====Das Systemmodul '''ams_mitm''' fügt einige neue Funktionen hinzu, die in mehrere Teile aufgegliedert sind. {| class="wikitable" border="1" width="100%"|-! Name! Beschreibung|-| '''bpc_mitm'''| Ermöglicht das [[#Reboot-Payload|Neustarten in einen Payload]] (bspw. wieder Atmosphère) und das vollständige Herunterfahren, wenn AutoRCM aktiviert ist (siehe [[AutoRCM#Herunterfahren]]). Überschreibt den [https://switchbrew.org/wiki/PCV_services#bpc bpc PCV-Service] von Nintendo.|-| '''dns_mitm'''| Manipuliert DNS-Abfragen und kann frei konfiguriert werden (siehe [[#dns_mitm]]).|-| '''fs_mitm'''| Kann Dateien von Titeln mit denen auf der SD-Karte ersetzen, auch bekannt als "'''LayeredFS'''".|-| '''ns_mitm'''| Ermöglicht die Verwendung von Web-Applets im Homebrew Menu, wenn eine Anwendung überschrieben wird, da diese erst prüfen, ob es HTML-Inhalte in der Anwendung gibt.|-| '''set_mitm'''| Verändert die Anzeige der Systemversion ([https://switchbrew.org/wiki/Settings_services#GetFirmwareVersion GetFirmwareVersion]) ([[:Datei:Atmosphere Systemversion.jpg|siehe Bild]]) und liest weitere Einstellungen aus einer INI-Datei. Dabei wird der [https://switchbrew.org/wiki/Settings_services System-Settings-Service] abgefangen.|-|}
=== Ordnerstruktur ===
&#124; &#124;
&#124; +---config ''(Konfigurationsdateien)''
&#124; &#124;
&#124; +---config_templates ''(Konfigurationstemplates)''
&#124; &#124; BCT.ini ''([[#BCT.ini|Einstellungen für Stratosphère und fusee-primary]])''
&#124; &#124;&#124; +---config_templates ''(Konfigurationstemplates, müssen in "config" kopiert werden)'''&#124; &#124; exosphere.ini ''([[#exosphere.ini|Exosphere-Einstellungenfür Exosphère]])''&#124; &#124; override_config.ini ''([[#Button Overrides|Button-Overrides]])''
&#124; &#124; system_settings.ini ''([[#System Settings|Atmosphère-Einstellungen]])''
&#124; &#124;
&#124; &#124; +---010000000000002B ''([[#erpt|erpt]])''
&#124; &#124; &#124;
&#124; &#124; +---010000000000003C ''([[#jpegdec|jpegdec]])''
&#124; &#124; &#124;
&#124; &#124; +---0100000000000008 ''([[#boot2|boot2]])''
&#124; &#124; &#124;
&#124; &#124; +---0100000000000032 ''([[#eclct_stub|eclct.stub]])''
&#124; &#124; &#124;
&#124; &#124; +---0100000000000034 ''([[#fatal|fatal]])''
&#124; &#124; &#124;
&#124; &#124; +---0100000000000036 ''([[#creport|creport]])''
&#124; &#124; &#124;
&#124; &#124; \+---0100000000000037 ''([[#ro|ro]])''&#124; &#124; &#124;&#124; &#124; \---0100000000000042 ''([[#pgl|pgl]])''
&#124; &#124;
&#124; +---fatal_errors ''(Fehlerreports von fusee-primary)''
&#124; \---kip_patches ''([[#KIP-Patches|KIP-Patches]])''
&#124;
+---sept ''(sept, Inhalt nicht gelistet)''
&#124;
\---switch ''(Ordner für Homebrews)''
daybreak.nro ([[#Daybreak|Daybreak]]-Applikation zur Installation von System-Updates)
reboot_to_payload.nro ''(Startet /atmosphere/reboot_payload.bin)''
}}
== Installation ==
Um Atmosphère zu "installieren" muss lediglich die Release-ZIP auf die SD-Karte entpackt werden. Für die meisten Nutzer werden auch noch die [https://wiidatabase.de/switch-downloads/hacks/signatur-patches/ Signatur-Patches] empfohlen. Die ''fusee_primary.bin'' muss anschließend gestartet werden, bspw. über [https://wiidatabase.de/switch-downloads/exploits/fusee-gelee/ Fusée Gelée].
 
Für [[Mariko]]-Geräte wird empfohlen, [https://wiidatabase.de/switch-downloads/custom-firmware/spacecraft-nx/ Spacecraft-NX] auf den SX Core/Lite zu flashen. Danach muss die "fusee-primary.bin" in "payload.bin" umbenannt und in den Root der SD-Karte kopiert werden.
== Features ==
Letztere Möglichkeit ist nicht empfohlen, da das Homebrew Menu sonst im "Applet-Modus" gestartet wird und nicht den vollen Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen hat. Allerdings ist es somit möglich, Homebrews aufzurufen, während ein Spiel läuft (bspw. [https://wiidatabase.de/switch-downloads/switch-tools/screen-nx/ screen-nx] um Screenshots hochzuladen oder [https://wiidatabase.de/switch-downloads/switch-tools/edizon/ EdiZon] um Cheats zu erstellen).
Die Tasten-Kombination lässt sich in der "<code>/atmosphere/config/override_config.ini</code>" festlegen, siehe [[#Button Overrides|Button Overrides]].
=== Button Overrides ===Mithilfe der Overrides ist es möglich, das Verhalten für Atmosphère für bestimmte Anwendungen zu ändern. Mit den Button Overrides (Knopfüberschreibungen) ist es möglich, kann bspw. das Überschreibverhalten des Homebrew Menus zu konfigurierenkonfiguriert werden. So kann bspw. eingestellt werden, dass das Homebrew Menu gestartet werden soll, wenn "Y" gedrückt wird, während das Album gestartet wird.
Mithilfe Mit der [https://wiidatabase.de/switch-downloads/switch-tools/kosmoshekate-toolbox/ Kosmos Hekate Toolbox] lassen sich die Button Overrides grafisch direkt auf der Konsole bearbeiten.
Zuerst muss die "<code>/atmosphere/config_templates/override_config.ini</code>" nach "<code>/atmosphere/config/</code>" kopiert und mit einem Texteditor geöffnet werden. Die Datei ist folgendermaßen aufgebaut:
| {{TitleID}}
| <code>010000000000100D</code>
| Legt einen Titel fest, für den die nachfolgende Tasten-Konfiguration gelten soll (in dem Beispiel das Album), um das Homebrew Menu zu starten.
|-
| <code>override_key_0</code>
| <code>R</code>
| Knopf, der gedrückt gehalten (oder nicht gehalten) werden soll, um das Homebrew Menu zu starten. In dem Beispiel muss "R" gedrückt gehalten werden, während das Album aufgerufen wird.
|-
| <code>override_address_space_0</code>
| <code>39_bit</code>, <code>36_bit</code> oder <code>32_bit</code>
| <code>39_bit</code>
| Adressraum für den Homebrew Launcher für diesen Titel.<br>
'''Standard:''' <code>39_bit</code>
|-
| <code>program_id_1</code>
| {{TitleID}}
| <code>0100E95004038000</code>
| Legt einen weiteren Titel fest, für den die nachfolgende Tasten-Konfiguration gelten soll (in dem Beispiel Xenoblade Chronicles 2) um das Homebrew Menu zu starten.
|-
| <code>override_key_1</code>
| Knopf, der gedrückt gehalten (oder nicht gehalten) werden soll, um das Homebrew Menu zu starten. In dem Beispiel darf "ZL" '''nicht''' gedrückt gehalten werden, während Xenoblade Chronicles 2 aufgerufen wird. Wird die Taste dennoch gehalten, wird das Spiel aufgerufen.
|-
| <code>override_address_space_1</code>| Siehe oben| <code>39_bit</code>| Siehe oben|-| colspan="4" | Bis zu acht verschiedene Konfigurationen werden unterstützt (<code>program_id_0</code> bis <code>program_id_7</code> bzw. <code>override_key_0</code> bis <code>override_key_7</code> und <code>override_address_space_0</code> bis <code>override_address_space_7</code>). Wenn "<code>program_id_0</code>" nicht gesetzt ist, sondern nur "<code>override_key_0</code>" bezieht sich die Konfiguration aufs Album. "<code>_0</code>" kann auch weggelassen werden.
|-
| <code>override_any_app</code>
| Bestimmt, welcher Knopf gedrückt (oder nicht gedrückt) gehalten werden soll, um [[#LayeredFS|LayeredFS]] (Mods) zu aktivieren. Wird in dem Beispiel "X" gedrückt gehalten, wird LayeredFS für diesen Titel deaktiviert. Ist bspw. nur "ZL" eingestellt, werden Mods nur aktiviert, wenn "ZL" gedrückt gehalten wird.<br>
'''Merkhilfe''': "Aktiviere LayeredFS, wenn X nicht gedrückt gehalten wird"
|-
| <code>override_any_app_address_space</code>
| <code>39_bit</code>, <code>36_bit</code> oder <code>32_bit</code>
| <code>39_bit</code>
| Adressraum für den Homebrew Launcher für jeden Titel.<br>
'''Standard:''' <code>39_bit</code>
|-
| <code>path</code>
'''Diese Einstellung ist experimentell und kann mit Datenverlust einhergehen!''' Das bloße Aktivieren dieser Option leitet noch keine Speicherstände um - dies geschicht per Flags auf Titel-basis, siehe [[#Speicherstand-Redirection|Speicherstand-Redirection]].
|-
| {{Anker|enable_deprecated_hid_mitmenable_am_debug_mode}}<code>enable_deprecated_hid_mitmenable_am_debug_mode</code>| <code>0x0</code> oder <code>0x1</code>| <code>0x0</code>| Mit dieser Einstellung wird der "DebugModeFlag" für den [https://switchbrew.org/wiki/Applet_Manager_services Applet Manager] aktiviert.<br><code>0x0</code> = deaktiviert, <code>0x1</code> = aktiviert.|-| {{Anker|enable_dns_mitm}}<code>enable_dns_mitm</code>| <code>0x0</code> oder <code>0x1</code>| <code>0x1</code>| Mit dieser Einstellung wird [[#dns_mitm|dns_mitm]] aktiviert.<br><code>0x0</code> = deaktiviert, <code>0x1</code> = aktiviert.|-| {{Anker|add_defaults_to_dns_hosts}}<code>add_defaults_to_dns_hosts</code>
| <code>0x0</code> oder <code>0x1</code>
| <code>0x1</code>
| Aktiviert den hid_mitmStellt Atmosphères Standard-HOSTS-Workaround für alte Homebrews (siehe [Datei einer eigenen voran, die Telemetrie blockiert. Die [https://github.com/Atmosphere-NX/Atmosphere/blob/master/docs/features/dns_mitm.md#hid_mitm|Komponente atmosph%C3%A8re-> Stratosphère defaults Standard-> hid_mitmEinträge]])können auf GitHub gefunden werden.<br><code>0x0</code> = deaktiviert, <code>0x1</code> = aktiviert.|-| {{Anker|enable_dns_mitm_debug_log}}<code>enable_dns_mitm_debug_log</code>| <code>0x0</code> oder <code>0x1</code>| <code>0x0</code>| Aktiviert den Debug-Log von dns_mitm in <code>/atmosphere/logs/dns_mitm_debug.log</code>.<br>'''Diese Einstellung wird in Zukunft entfernt!'''<code>0x0</code> = deaktiviert, <code>0x1</code> = aktiviert.
|-
! colspan="4" | [hbloader]
=== BCT.ini ===
Mit der "<code>/atmosphere/config/BCT.ini</code>" ([https://switchbrew.org/wiki/BCT '''B'''oot '''C'''onfiguration '''T'''able]) lassen sich Einstellungen festlegen, die beim Start des Systems geladen werden müssen und während der Laufzeit nicht verändert werden dürfen. Sie sollten nur von erfahrenen Usern geändert werden!<ref>[https://github.com/Atmosphere-NX/Atmosphere/blob/master/docs/componentsfeatures/fusee/BCTconfigurations.md#bctini configurations.md , Abschnitt "BCT.mdini"]</ref> Zuvor muss die BCT.ini aus "<code>/atmosphere/config_templates/BCT.ini</code>" kopiert werden.
{| class="wikitable" border="1"
Es gibt keinen Standardwert - Atmosphère versucht standardmäßig selbst mithilfe der Anzahl der gebrannten GameCard-FUSES herauszufinden, ob ein NoGC-Patch notwendig ist.
|-
| {{Anker|enable_ncm}}<code>enable_ncmdisable_ncm</code>
| <code>0</code> oder <code>1</code>
| <code>0</code>
| Aktiviert Deaktiviert Atmosphères eigene NCM-Reimplementierung, die sich u.a. um die Verwaltung von NAND-Speicherständen kümmert. Aus diesem Grund ist dieses Modul zuerst Opt-In, bis es Diese Option wird später für jeden aktiviert wirdentfernt.<br><code>0</code> = Custom NCM deaktiviert aktiviert (Standard), <code>1</code> = Custom NCM aktiviertdeaktiviert<br>
|}
=== exosphere.ini ===
Mit der "<code>/atmosphere/config/exosphere.ini</code>" lässt sich das Verhalten von Atmosphères Secure Monitor anpassen.<ref>https://github.com/Atmosphere-NX/Atmosphere/blob/prodinfo_memes/config_templates/exosphere.ini</ref> Die INI muss vorher aus dem Ordner "<code>/atmosphere/config_templates/exosphere.ini</code>" kopiert werden. Früher befanden sich diese Einstellungen in der BCT.ini.
{| class="wikitable" border="1"
| <code>0</code>
| Wenn diese Option aktiviert ist, wird die [https://switchbrew.org/wiki/Calibration PRODINFO-Partition] mit wichtigen Hardware-Keys und -Zertifikaten "pseudo-gelöscht", sodass das System keine validen Keys und keine Seriennummer mehr erkennt. Es ist nicht bekannt, ob es sicher ist, dies zu nutzen, da diese Infos eventuell anderswo vom System gecached werden. '''Die eigentliche PRODINFO-Partition wird hierbei nicht angerührt!''' ''Auch bekannt als "Incognito".''
<code>0</code> = Deaktiviert (Standard), <code>1</code> = AtiviertAktiviert
|-
| {{Anker|blank_prodinfo_emummc}}<code>blank_prodinfo_emummc</code>
| <code>0</code>
| Gleiches wie oben, nur für den EmuMMC.
<code>0</code> = Deaktiviert (Standard), <code>1</code> = AtiviertAktiviert
|-
| {{Anker|allow_writing_to_cal_sysmmc}}<code>allow_writing_to_cal_sysmmc</code>
| <code>0</code> oder <code>1</code>
| <code>0</code>
| Ermöglicht den Schreibzugriff auf die [https://switchbrew.org/wiki/Calibration PRODINFO-Partition] für Hoembrews. Ohne ein sicheres Backup ist das Aktivieren nicht empfohlen, weshalb ein verschlüsseltes Backup im MMC angelegt und jedes Mal verifiziert wird. Schlägt dies fehl, wird der Schreibzugriff weiterhin blockiert. '''Im EmuMMC ist das Schreiben auf die PRODINFO-Partition immer erlaubt.'''<code>0</code> = Deaktiviert (Standard), <code>1</code> = AtiviertAktiviert|-| {{Anker|log_port}}<code>log_port</code>| <code>0</code> bis <code>3</code>| <code>0</code>| Kontrolliert, welcher UART-Port für das Logging verwendet werden soll.<br><code>0</code> = UART-A (Standard), <code>1</code> = UART-B, <code>2</code> = UART-C, <code>3</code> = UART-D|-| {{Anker|log_baud_rate}}<code>log_baud_rate</code>| <code>0</code> bis <code>115200</code>| <code>0</code>| Kontrolliert die [[w:Symbolrate|Symbolrate]], mit der die Logs auf dem eingestellten UART-Port übertragen werden soll.<br><code>0</code> wird als 115200 (Standard) behandelt|-| {{Anker|log_inverted}}<code>log_inverted</code>| <code>0</code> oder <code>1</code>| <code>0</code>| Gibt an, ob der Logging UART-Port invertiert ist.<br><code>0</code> = Nein (Standard), <code>1</code> = Ja|
|}
=== Cheats ===
Atmosphère unterstützt Action-Replay-artige Cheats und ist kompatibel zu [[SX OS|Gateshark]]-Codes. Eine umfangreiche Dokumentation zum Erstellen von Cheats kann im [https://github.com/Atmosphere-NX/Atmosphere/blob/master/docs/features/cheats.md Atmosphère GitHub] gefunden werden. Cheats müssen als Textdatei an folgendem Ort auf der SD-Karte platziert werden:
<code>/atmosphere/contents/{{TitleID}}/cheats/<abbr title="Build-ID des Spiels in Hexadezimal">''BUILD-ID''</abbr>.txt</code>
=== erpt ===
Mithilfe von Atmosphères eigener Reimplementierung von "[https://github.com/Atmosphere-NX/Atmosphere/blob/master/docs/components/modules/erpt.md erpt]" (Error Report) werden Crash Reports nicht mehr im System-Speicherstand, sondern auf der SD-Karte im Pfad "<code>/atmosphere/erpt_reports/</code>" angelegt. Dies verhindert das Hochladen dieser zu Nintendo, wenn die Original Firmware gebootet wird.
=== fatal ===
[[Datei:Atmosphere fatal.png|mini|Atmosphères "fatal" Absturzbildschirm]]
"fatal" ist der Absturzbildschirm der Nintendo Switch. Atmosphère überschreibt [https://switchbrewgithub.orgcom/Atmosphere-NX/Atmosphere/blob/wikimaster/Fatal_services docs/components/modules/fatal.md überschreibt] diesen Service] mit einem eigenen, der die Logs auch auf der SD-Karte unter "<code>/atmosphere/fatal_reports/</code>", anstatt im Speicher der Switch speichert. So wird auch verhindert, dass eventuelle Fehler-Logs zu Nintendo hochgeladen werden. Auch besteht die Möglichkeit, per "POWER"-Knopf die Konsole normal neu zu starten (nicht in Atmosphère) oder einen Lautstärkeknopf, um den [[#Reboot-Payload|Reboot-Payload]] zu starten. "[[#fatal_auto_reboot_interval|fatal_auto_reboot_interval]]" kann auch auf einen Wert gesetzt werden, um die Konsole automatisch neu in den Reboot-Payload zu starten.
Nicht zu verwechseln mit dem Pfad "<code>/atmosphere/fatal_errors/</code>", in dem nur Fehlerreports von fusee-primary abgelegt werden.
Wobei "''NAME''" durch einen eigenen Namen ersetzt werden muss. Innerhalb dieser Ordner können mehrere IPS-Patches abgelegt werden, die den Dateinamen des SHA256-Hashes der KIP tragen müssen. Dies wird bspw. für [https://wiidatabase.de/switch-downloads/hacks/signatur-patches/ Signatur-Patches] eingesetzt.
 
=== NRO-Patches ===
NROs lassen sich mithilfe von IPS/IPS32-Patches auf der SD-Karte patchen, wenn diese in folgendem Pfad liegen:
 
<code>/atmosphere/nro_patches/''NAME''/<abbr title="Build-ID der NRO im Hexadezimalsystem">''BUILD-ID''</abbr>.ips</code>
 
Wobei "''NAME''" durch einen eigenen Namen ersetzt werden muss. Bei der Build-ID können nachgestellte Nullen weggelassen werden.
=== NSO-Patches ===
Speicherstände werden in "<code>/atmosphere/saves/</code>" abgelegt, getrennt nach Sys- und [[#EmuMMC|EmuMMC]]. Es wird ein neuer Speicherstand erstellt, wenn keiner existiert - es wird also nicht der aus dem internen Speicher kopiert!
 
=== dns_mitm ===
Mit dem Atmosphère-eigenen Systemmodul '''dns_mitm''' lassen sich DNS-Abfragen manipulieren. Die Funktionalität wird dabei durch die [[#System_Settings|System Settings]] gesteuert. Standardmäßig werden Nintendos Telemetrie-Server blockiert.
 
Folgende Pfade werden nacheinander geladen, wobei beim ersten Fund keine weitere mehr beachtet wird:
* '''Nur im EmuMMC:''' <code>/atmosphere/hosts/emummc_%04lx.txt</code> (formatiert mit der Nummer des EmuMMC aus der <code>emummc.ini</code>)
* '''Nur im EmuMMC:''' <code>/atmosphere/hosts/emummc.txt</code>
* '''Nur im SysMMC:''' <code>/atmosphere/hosts/sysmmc.txt</code>
* '''Beide MMCs:''' <code>/atmosphere/hosts/default.txt</code> (wird mit Standard-Einträgen erstellt, falls noch nicht existent)
 
Die Standard-Einträge von Atmosphère werden eigenen Einträgen '''vorangestellt'''. Diese sehen zurzeit so aus:<ref>https://github.com/Atmosphere-NX/Atmosphere/blob/master/docs/features/dns_mitm.md#hosts-file-selection</ref>
 
<pre># Nintendo telemetry servers
127.0.0.1 receive-%.dg.srv.nintendo.net receive-%.er.srv.nintendo.net</pre>
 
Um eigene Einträge hinzuzufügen, muss eine Textdatei an einer der oben genannten Stellen erstellt werden. Die erste Spalte enthält die Ziel-IP, gefolgt von den umzubiegenden Domains. Um bspw. "wiidatabase.de" auf "8.8.8.8" umzuleiten, müsste die HOSTS-Datei so aussehen:
 
<pre>8.8.8.8 wiidatabase.de</pre>
 
Folgende spezielle Zeichen lassen sich zusätzlich in der Domain nutzen:
* <code>*</code> ist ein Wildcard-Zeichen, welches beliebig viele Zeichen (auch null) matcht
* <code>%</code> wird durch das Ergebnis von <code>nsd!environment_identifier</code> ersetzt, welches auf Produktivgeräten immer <code>lp1</code> ausgibt
 
Um beispielsweise alle Einträge aller Seiten, die mit "wii" anfangen und auf ".de" enden auf "8.8.8.8" weiterzuleiten, kann folgende HOSTS-Datei benutzt werden:
 
<pre>8.8.8.8 wii*.de</pre>
 
Dies wirkt sich sowohl auf "wii.de", als auch auf "wiidb.de" und "wiidatabase.de" aus.
 
Beim Start wird die geladene Hosts-Datei mitsamt aller geparsten Einträge nach <code>/atmosphere/logs/dns_mitm_startup.log</code> geloggt. Wenn das Logging in der system_settings.ini aktiviert wurde, werden zusätzlich alle DNS-Abfragen (plus ob Weiterleitungen angewendet wurden) in <code>/atmosphere/logs/dns_mitm_debug.log</code> geloggt.
 
=== Daybreak ===
[[Datei:Atmosphère Daybreak.jpg|mini|Daybreak]]
Mithilfe der enthaltenen Applikation "'''Daybreak'''" lassen sich System-Updates sowohl zum Up-, als auch zum Downgraden verwenden. Hierbei wird der Atmosphère-Service "ams:su" verwendet, der die gleiche Logik wie Nintendos Shell zur Installation von Updates über eine Game Card benutzt. Die Update-NCAs werden dabei aus einem beliebigen Ordner auf der SD-Karte installiert, optional lässt sich der exFAT-Treiber mitinstallieren. Die ".cmnt" muss hierbei aber in ".cnmt.nca" umbenannt werden, was bspw. [https://gist.github.com/HookedBehemoth/df36b5970e1c5b1b512ec7bdd9043c6e per] [https://gist.github.com/antiKk/279966c27fdfd9c7fe63b4ae410f89c4 Skript] erledigt werden kann.
 
== Häufig gestellte Fragen ==
=== Blackscreen nach System-Update ===
Dies kann mehrere Ursachen haben:
* Atmosphère ist nicht aktuell
* Nicht alle Dateien von Atmosphère wurden beim Kopieren auf die SD-Karte ersetzt
* Atmosphère ist noch nicht kompatibel mit der aktuellen Firmware
* Ein Custom-Theme wurde installiert - hierfür den Ordner "<code>/atmosphere/contents/0100000000001000</code>" entfernen.
 
=== GameCards starten nicht mehr ===
Dies passiert, wenn von einer niedrigeren Firmware aktualisiert wurde und die neue Firmare den GameCard-Treiber aktualisiert. Um ein Downgrade zu verhindern, werden hier ebenfalls eFuses "[[Anti-Downgrade|gebrannt]]", was bedeutet, dass die Aktualisierung des Treibers blockiert wird. Der Grund ist der, dass ein späteres Downgrade dazu führen würde, dass GameCards auf der niedrigeren Firmware nicht mehr abgespielt werden können.
 
Um dies zu beheben, muss einfach einmalig die Original-Firmware gestartet werden. Dies führt aber zu oben erwähntem Nachteil.
 
=== {{Anker|enable_deprecated_hid_mitm}} Controller-Eingaben in Homebres werden nicht erkannt ===
Mit der [[Nintendo-Switch-Firmware 9.0.0|Firmware 9.0.0]] wurden die HID-Komponenten für Controller so sehr geändert, dass libnx (die Bibliothek zum Bauen von Switch-Homebrews) keine Controller-Eingaben mehr erkennt. Dieses Problem wurde zwar in neueren libnx-Versionen behoben, allerdings müssen Homebrews mit der neuen libnx-Version neu gebaut werden. Da nicht jede Homebrew sofort aktualisiert wird/werden kann, wurde als Übergang ein temporäres Modul eingeführt, welches das Problem behebt.<ref>[https://github.com/Atmosphere-NX/Atmosphere/releases/tag/0.9.4 Atmosphère v0.9.4]</ref> Da es somit nicht mehr möglich ist, das HID-Modul selbst zu überschreiben, wird dieser Workaround in Zukunft entfernt. Mit Atmosphère v0.10.2 wurde es standardmäßig deaktiviert.<ref>[https://github.com/Atmosphere-NX/Atmosphere/releases/tag/0.10.2 Atmosphère v0.10.2]</ref> Dieses wurde allerdings mit Atmosphère v0.18.0 entfernt.<ref>[https://wiidatabase.de/atmosphere-v0-18-0/ Atmosphère v0.18.0]</ref>
 
Zurzeit besteht kein Workaround; die Anwendung muss vom Entwickler angepasst oder (falls möglich) mit einer neueren Version von libnx kompiliert werden.
== Trivia ==
* [[SX OS]] verwendet als Basis Atmosphère (siehe auch [[SX OS#Kopierter Atmosphère-Code und Lizenzverstoß]])
* Am 03. Juli 2020 ließ Nintendo die Download-Seite von WiiDatabase.de aus den Google-Suchergebnissen entfernen.<ref>[https://wiidatabase.de/nintendo-laesst-wiidatabase-de-atmosphere-seite-aus-google-entfernen/ Nintendo lässt WiiDatabase.de Atmosphère-Seite aus Google entfernen]</ref>
== Einzelnachweise ==
7.291
Bearbeitungen

Navigationsmenü