Dieser Artikel betrifft den Nintendo 3DS

AGB_FIRM

Aus WiiDatabase Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Game Boy Advance Logo.svg
Nintendo 3DS im Game-Boy-Advance-Modus

AGB_FIRM ist eine Firmware des Nintendo 3DS, die den Game-Boy-Advance-Modus verwaltet. Da der 3DS zu schwach für eine Emulation des GBA ist, laufen GBA Virtual-Console-Titel nativ, anstatt emuliert zu werden. Der ARM9 wird dabei beim Booten in AGB_FIRM auf GBA-Niveau (16 MHz) heruntergetaktet. Der 3DS nutzt einen Onboard ARM7-Kern für TWL_FIRM und AGB_FIRM, der eine Hardware-Implementierung des GBA-BIOS beinhaltet. Demzufolge ist der Bootscreen ebenfalls enthalten, kann allerdings nur mit Patches sichtbar gemacht werden.[1]

Während AGB_FIRM aktiv ist, kann das HOME-Menü des 3DS nicht aufgerufen werden. Ebenso ist der Standby-Modus nicht verfügbar, kann aber per Patch wieder injiziert werden, sollte das Spiel keine Standby-Option mitliefern.[2][3]

Botschafter-Programm

Da der 3DS sich bei Launch nicht gut verkaufte, senkte Nintendo im August 2011 den Preis von 250 Euro auf 170 Euro.[4] Käufer, die ihr System vor dem 12. August 2011 erworben haben, konnten sich für das Botschafter-Programm registrieren. Dadurch konnten 20 Virtual-Console-Spiele kostenlos erhalten werden, worunter auch 10 GBA-Spiele waren.[5] Folgende Titel sind die einzigen, offiziellen GBA VC-Titel, die jemals (in Europa) erschienen sind. Nintendo hat momentan keine Pläne, diese für alle zugänglich zu machen.

  • F-Zero: Maximum Velocity
  • Fire Emblem: The Sacred Stones
  • Kirby & the Amazing Mirror
  • Mario Kart: Super Circuit
  • Mario vs. Donkey Kong
  • Metroid Fusion
  • The Legend of Zelda: The Minish Cap
  • Wario Land 4
  • WarioWare, Inc.: Minigame Mania
  • Yoshi's Island: Super Mario Advance 3

Einzelnachweise