VWii

Aus WiiDatabase Wiki
Version vom 2. November 2016, 18:32 Uhr von ICON (Diskussion | Beiträge) (Installation ohne Spiel)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Vorlage:Lowercase Die vWii bezeichnet den Wii-Modus der Wii U, der über das Wii U-Menü gestartet werden kann. Die virtuelle Wii verhält sich fast genauso wie die alte Wii.

Homebrew

Es ist seit Dezember 2012 möglich, den Homebrewkanal in der vWii zu nutzen.[1] Dies funktionierte allerdings erst nur mit Spiele-Exploits, da Letterbomb bzw. Wilbrand zwischen 2011 und 2012 gefixt wurden - dieses Update wurde aber nie für die Wii ausgerollt.[2] Seit Ende Oktober 2016 ist es möglich, einen ELF-Loader in den Mii-Kanal zu injizieren, was direkt im Wii-U-Modus per IOSUHAX geschieht. Somit kann der Homebrewkanal ohne Exploit-Spiel installiert werden.[3]

Hier ist eine Tabelle mit den Dingen, die in der vWii möglich sind:

Was? Ist es möglich? Nähere Informationen
Homebrewkanal installieren Ja [4] [3]
Forwarder installieren Ja Convert2vWii
Den NAND dumpen Ja [5] [6] [7]
Den NAND zurückspielen Ja [6]
Emulatoren benutzen Ja [8]
USB-Loader benutzen Ja [9]
Regionssperre umgehen Ja [10]
Gebrannte Discs lesen Nein Die Wii U hat ein anderes Laufwerk.
DVDs abspielen Nein Das können nur alte Wiis ohne D3-2 Laufwerk (vor Herbst 2008)
EmuNAND nutzen (SNEEK) Ja [11]
Cheats benutzen Ja [10]
Gamecube-Spiele abspielen Ja Nintendont oder [12]
BootMii installieren Nein Kein boot2-Zugriff möglich
PriiLoader installieren Nein Kein Eingriff in den Boot möglich

Einzelnachweise