Dieser Artikel betrifft den Nintendo 3DS

Tubehax

Aus WiiDatabase Wiki
Version vom 26. März 2018, 12:44 Uhr von ICON (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Tubehax
Tubehax
Allgemein
Nintendo 3DS
Entwickler Smealum
Kategorie Exploit
Unterstützt Keine Firmware mehr
Links
Website
Quellcode

Tubehax war ein Exploit für die YouTube-Applikation für alle Systeme der Nintendo-3DS-Familie. Er funktionierte von Firmware 9.0.0-20 bis 10.1.0-27. Mitte Oktober 2015 wurde die App aktualisiert und ein Update wird zwingend benötigt, um YouTube zu nutzen, daher funktioniert dieser Exploit nicht mehr, unabhängig von der Firmware-Version.[1]

Geschichte

Der Firmware-Auswahlbildschirm

Am 15. August 2015 kündigte der Entwickler Smealum überraschend an, dass jeder, der an 3DS-Homebrew interessiert ist, sich YouTube aus dem eShop laden soll.[2] Der Exploit für die damals aktuelle Firmware wurde zwei Tage später, zusammen mit IRONHAX, am 17. August 2015 veröffentlicht, er bekam den Namen TubeHax.[3]

Fix

Am 15. Oktober 2015 wurde ein Update für die App veröffentlicht, welches den Exploit unschädlich macht, indem der DNS-Server fest auf Googles (8.8.8.8) gesetzt wird. Die Update-Meldung erscheint direkt beim Start der App. Somit ist es nicht mehr möglich, TubeHax zu nutzen. Zudem wurde WebKit aktualisiert und die Sicherheitslücke geschlossen. Ein "Ausbrechen" aus der App wurde stark erschwert.

Funktionsweise

Alle Daten der YouTube-App werden über eine ungesicherte HTTP-Verbindung gedownloadet. Dies erleichtert es, den Traffic per DNS-Server auf eine andere Seite umzuleiten. Es musste nur der DNS-Server der aktuellen Internetverbindung auf dem 3DS auf 107.211.140.065 gesetzt werden; dies sorgte dafür, dass ein Firmware-Auwahlbildschirm erschien.

Verbreitung

In einem Tweet gab smealum an, dass TubeHax innerhalb der zwei Monate der Verfügbarkeit von 203.258 einzigartigen IP-Adressen genutzt wurde.[4] Bis zu diesem Tag wurde der 3DS ca. 54,4 Millionen Mal verkauft, was bedeutet, dass ca. 0,37% aller 3DS-Nutzer TubeHax genutzt hatten. Dies ist nur ein Richtwert, da ein 3DS auch mehrere, einzigartige IP-Adressen haben kann (wenn der Hack z.B. auf dem gleichen 3DS woanders genutzt wurde).

Einzelnachweise

  1. Nintendo fixt Tubehax-Exploit für 3DS
  2. 3DS-Homebrew: Downloadet YouTube JETZT!
  3. 3DS-Homebrew: Smealum released Ironhax und Tubehax
  4. Smealum auf Twitter "over the two monnths it was available, ttubehax was used from no fewer than 203,258 unique IP addresses. good run."